tanzen im WIndIst es eine Aufmerksamkeitsstörung oder ein Talent?

Es war ein mal ein ein 7-jähriges Mädchen, das in der Schule nicht sitzen bleiben konnte. Sie stand ständig auf, ließ sich ablenken, flog mit ihren Gedanken hin und her und konnte dem Unterricht einfach nicht folgen. Ihre Lehrer bestraften sie, schimpften mit ihr, belohnten jedoch nie, wenn sie einmal aufmerksam sein konnte. Gillian wusste einfach nicht, wie man ständig still sitzt und konnte nicht ständig aufmerksam sein und Wissen anhäufen.

Wenn sie nach Hause kam, wurde sie auch noch von ihrer Mutter geschimpft und bestraft. Das arme Mädchen hatte hatte also nicht nur in der Schule schlechte Noten und keinerlei Erfolgserlebnisse, sondern litt auch zu Hause darunter.

Eines Tages wurde ihre Mutter in die Schule zitiert. Die Frau, traurig und niedergeschlagen wie jemand, der auf eine schlechte Nachricht wartet, nahm ihre Tochter an der Hand und ging in den Besprechungsraum. Die Lehrer sprachen streng von Krankheit, von einer offensichtlichen Störung und wiesen jede Verantwortung von sich. Vielleicht sei es Hyperaktivität oder vielleicht brauche sie gar Medikamente.

 

Weiterlesen


Glücksanleitung im Mai - Freude empfinden und teilen

Was gibt es schöneres als Freude und Glück zu empfinden und diese dann auch noch mit seinen Mitmenschen teilen zu können! Und doch kann es im Alltag schon mal schwierig sein und in Vergessenheit geraten, sich um das eigene Glücksempfinden zu kümmern. Versuchen Sie doch mal im Mai eine der folgenden Übungen zu leben oder aber probieren Sie mehrere oder sogar alle aus - so wie es Ihnen passt! Auch wenn Sie sich vielleicht bei manchen Übungen überwinden müssen - trauen Sie sich - es wird es wert sein! Das aktive Leben und Teilen von Freude und Glück kann helfen, diese noch besser zu verinnerlichen. Gerade in stressigen Zeiten, kann eine extra Portion Freude doch oft nicht schaden. Probieren Sie es gerne aus! 

Ich wünsche Ihnen einen Monat voller Freude!

Hier geht es zu den Glückskarten >>>

Weiterlesen


Glücksanleitung April - Den inneren Kritiker hinterfragen

Im April möchte ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten und Übungen vorstellen, mit denen Sie Ihren inneren Kritiker spielerisch hinterfragen können. Suchen Sie sich doch für jede Woche eine Übung aus oder üben 30 Tage lang eine Übung intensiv - Versuchen Sie es selbst und probieren Sie aus, was für Sie gut funktioniert!

Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei, mehr über sich selbst und Ihren inneren Kritiker zu erfahren! 

Hier geht es zu den Jahreskarten im April >>

Weiterlesen


Energiekreise und ihre Wirkung

Eine Einladung zu einem Selbstversuch zur energetischen Verbesserung der eigenen Energie

Ein Steinkreis oder Energiekreis ist eine rundlicheSteinkreis Anordnung von aufrechtstehenden oder liegenden Steinen, die nicht als Einfassung dient. Sie schließen zumeist nichts ein und können in der Regel von allen Seiten betreten werden. Früher gab es unzählige Steinkreise in vielen Kulturen - überall rund um den Erdball herum.

Früher haben unsere Vorfahren diese Steinkreise - Steinkreisgruppen - Steinsäulen - Formationen - Kultstätte - Menhire - Heiligtümer - Kraftplätze - Pyramiden - miteinander mental verbunden. Auch mit der Erdmagnetachsenquerung - den Laylines - usw. Weltumspannend waren sie miteinander vernetzt, wie Morse-Stationen. Steinkreise haben eine enorme Kraft, eine hochschwingende Energie und Frequenz. Diese helfen enorm, um die Erd-Energie zu erhöhen und Lebensräume zu harmonisieren. Kreisförmig gesetzte große Steine wurden früher auch als Einfassung von Grabhügeln und anderen Versammlungsstätten verwandt. Die ältesten Kreise sind etwa 175.000 Jahre alte, von Neandertalern erstellte Steinkreise in Frankreich. Fast alle Kulturen der Welt haben sie in der einen oder anderen Weise für Zeremonien und ihnen heilige Themen genutzt.

Weiterlesen


Über gute Ratschläge und was passieren kann,
wenn man sich selbst nicht vertraut

Es war einmal ein kleines Dorf, in dem man einen Mann vor der Miliz, die ihn zu Unrecht verdächtigte, versteckte. Er wurde von allen geliebt.
Doch der Polizeichef forderte mit großem Druck, den Mann herauszugeben.

Und so stand das Wohlergehen des ganzen Dorfes auf dem Spiel und tagelange Beratungen im Dorfrat führten zu keinem Ergebnis. Es wurden lange Beratungen mit dem Bürgermeister und den Dorfgeistlichen abgehalten. Schliesslich fanden Sie in der Schrift einen Text, der lautete: „Es ist besser, einer stirbt und das Volk wird gerettet.“

Weiterlesen

Mein Wirkungskreis

Vorort in meiner Praxis
in Schifferstadt

Im Umkreis
Speyer, Ludwigshafen, Mannheim, Limburgerhof, Mutterstadt, Waldsee, Neuhofen, Böhl-Iggelheim, Hassloch

Großraum Rhein-Neckar
Heidelberg, Weinheim, Germersheim, Karlsruhe, Bensheim, Heppenheim, Landau/ Pfalz, Neustadt/Wstr., Grünstadt, Frankental, Worms, Viernheim.

 

 

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Schifferstadt auf jameda